Absorption

Wenn es um den Klimawandel geht, bezieht sich Absorption auf die Aufnahme von Strahlung. Bei dieser Strahlung handelt es sich um die kurzwellige Sonnenstrahlung, die von der Erdoberfläche absorbiert wird. Infolgedessen wird die Oberfläche erwärmt.

Dieser Erwärmungseffekt ist eine der Hauptursachen für die Veränderung des Klimas auf der Erde. Die verstärkte Absorption der Strahlung führt dazu, dass die Erdatmosphäre mehr Wärme einfängt. Diese eingeschlossene Wärme führt dann zu einem Anstieg der Durchschnittstemperatur der Erde.